Kalt und grau

… waren die heraus ragenden Merkmale und Attribute dieses Nachmittags. Der Himmel hängt stumpf und grau da, nach einer halben Stunde fühlt sich mein Kinn wie eingefroren an und die Zehen sowieso…

Ich bin nur im Lückner unterwegs. Es geht hoch zur Oppener Kuppe, aber nicht über die Wahlener Platte sondern am Waldrand entlang über offene Weiden hinunter nach Wahlen. Leider gibt es inzwischen einen stabilen Zaun aus Stacheldraht, der den Weg runter ins Dorf versperrt. So kommen Kühe und Biker nicht weiter. Umkehren ist besser als drüber heben oder unten durch krabbeln.
Bald ist die Schmerzgrenze bei den kalten Füßen erreicht und der Heimweg wird angetreten…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1: 40 Std
Typ/Zweck: Fitness und Vergnügen
Wetter: 2 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100, 9 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.