Am Tannenweiher

… „Tannenweiher“, so nennt sich die Weiheranlage und Wochendhausidylle laut einem verwitterten Schild hinter Prismweiler…

Schon oft war ich dort, man kommt hier schön nah an die Prims heran – und es gibt viele Flusskiesel am Rand. Eine kleine Rast auf einem Felsen direkt am Wasser lässt mich überlegen, ob ich dem Trampelpfad, der hier an der Prims entlang läuft, weiter folge. Der müsste eigentlich zum Zusammenfluss von Prims und Theel führen. Aber ich war zu müde, nicht motiviert. Zuhause sehe ich dann auf der Karte (siehe unten), dass nicht mehr viel gefehlt hat. Ein andermal! Aber zwei Steine nehme ich wenigstens mit…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Schmelz, Primsweiler, Tannenweiher…
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:00 Std
Typ/Zweck: Erkundung, Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 11.30 Uhr
Wetter: 5 Grad, bewölkt
Fotos: Canon sx730 HS, 10 St.
Rad:Liteville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.