Nur repariert

… haben wir heute in der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge.

Wir waren zwar auf Publikum vorbereitet, aber es kam niemand. Ein Schmelzer hat ein Fahrrad abgeben, das in sehr gutem Zustand ist. Wir haben den Samstagtermin auch nicht besonders bekannt gemacht, immerhin ist noch Lockdown. So konnten wir in Ruhe viele Räder reparieren und ordnen. Geholfen haben Feras, Semon und Mohammad. Vielen Dank an euch!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.