Fahrräder für ein Kinderhaus

Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge Schmelz
Es ist nicht das von uns schon lange unterstützte Kinderhaus in Kathmandu/Nepal, sondern das Kinderhaus des Diakonischen Werks in Brebach/Deutschland…

Über Lukas haben wir den Kontakt dorthin und da wir zur Zeit viele Räder und eher geringe Nachfrage haben, können wir Fahrräder an das Kinderhaus abgeben. Es werden vornehmlich Kinder- und Jugendräder sein…
Auf der Webseite des Diakonischen Werks wird das Projekt beschrieben:
„Seit Februar 2009 öffnet das Kinderhaus Brebach an drei Tagen der Woche jeweils von 13 bis 18 Uhr seine Türen für die Kinder des Saarbrücker Stadtteils Brebach. Sie haben die Möglichkeit, an sozialpädagogischen Angeboten verschiedenster Art teilzunehmen: Kreatives Gestalten, sportliche Aktivitäten, zahlreiche Spielmöglichkeiten, Backen oder Kochen. Dazu kommen besondere Programme für Jungen und Mädchen. In den Schulferien gibt es Tagesausflüge oder Ferienfreizeiten.“
Franka, eine pädagogische Mitarbeiterin des Kinderhauses, kommt zur Übergabe vorbei. Die über 10 Räder haben gut Platz im Bus der Diakonie.
Wir wünschen dem Projekt Erfolg und den Kindern und Jugendlichen aus Brebach viel Spaß damit!
Morgen bekommen wir weitere Räder von der Gemeinde Schmelz: Fundsachen. So wird die Werkstatt wieder voll sein und uns die Arbeit nicht ausgehen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.