Ein heftiger Graupelschauer

… überrascht mich auf dieser kleinen Mittags-Tour. Zuerst rauscht es heftig in den Wipfeln der Bäume…

Dann prasseln die eisigen Körner auf einen herab und trommeln auf Helm und Jacke. Doch so schnell der Schauer kam, so schnell verschwand das Phänomen wieder. Doch jetzt waren die Wege nass und rutschig und die Luft eisig, aber frisch…


Am frühen Abend treffen wir uns zu einem Arbeitseinsatz in der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge. Die von der Gemeinde übernommenen Fahrräder (Fundsachen) müssen repariert werden. Wer weiß, wann wir sie demnächst brauchen. Und was fertig ist, kann ausgeben werden…
Vielen Dank an Uwe, Feras und Semon, die geholfen haben!


Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:10 Std
Typ/Zweck: Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 12.00 Uhr
Wetter: 8 Grad, regnerisch, Graupel
Foto: Canon, 5 St.
Rad: Liteville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.