Wo Theel und Prims zusammenfließen

… kommt man nur zu Fuß hin. Von der Straße zwischen Lebach und Körprich führt zwar ein Weg zu einem Privatgrundstück, das direkt an der Mündung liegt, aber eben PRIVAT!…

Ganz heran kommt man nur von der anderen Seite. Hinter Primsweiler beginnt bald die „Seenplatte“, eine Ansammlung von kleinen Weihern, wo eine Menge Wohnwagen und Hütten stehen. Über den Prims-Erlebnis-Radweg kommt man auch in dieses Gebiet. Am letzten Weiher muss man das Rad stehen lassen und sich zu Fuß über einen winzigen Trampelpfad bis nach vorne durchkämpfen. An der Spitze der kleinen Halbinsel angekommen, sieht man die beiden saarländischen Flüsse zusammenfließen. Und man hört sie natürlich. Ein stilles, idyllisches Plätzchen…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Hüttersdorf, Schmelz
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 1:40 Std
Zweck: Erkundung, Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 12.00 Uhr
Wetter: 12 Grad, bewölkt, sonnig
Foto: Canon, 8 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.