Am Iller-Durchbruch

Diese Sonntags- und Urlaubstour führt uns ins Allgäuer Hinterland, weg von allen touristischen Highlights, zum sog Illerdurchbruch…

Unsere Highlights:
– eine Kapelle, deren Glocke vom Schlafzimmer aus geläutet wird
– eine Bahnschranke, die sich „auf Zuruf“ öffnet
– der Durchbruch der Iller
– eine Hängebrücke über die Iller
– Froschgequake im Schorenmoos

… und natürlich viel Allgäuer Kulturlandschaft mit viel Grün, kleinen Dörfern, großen Bauernhöfen. Oft geht es über geteerte oder geschotterte Feldwege, aber auch wurzelige Singeltrails verlangen unsere Konzentration und Geschicklichkeit. Am stillen, wenig besuchten Sachsenrieder Weiher machen wir die Mittagspause. Schlechter GPS-Empfang macht das Navigieren manchmal schwierig…


Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke:
Dauer/Länge/ Höhenmeter: rd 5:00 Std / 54 km /700 hm
Zweck: Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 8:30 Uhr
Wetter: 20 Grad, sonnig, windig
Foto: Canon, 24 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.