Das Geburtstagsgeschenk 1

Geburtstag hatte Lücknermitglied Jörg: 60. Das Geschenk: eine Zweitagestour mit Übernachtung und Begleitung (Mark+ Walter+ Norbert). Ziel: Burg Thallichtenberg bei Kusel/Pfalz
Vorab ein paar Daten und Fotos. Bericht folgt morgen in diesem Blogbeitrag…

Der Hinweg

Der Bericht:
Die Lückners (zur Zeit sind das Jörg, Mark, Walter und Norbert) stehen vollzählig in den Startlöchern, die wir vor Jörgs Haustür in Saarbrücken in den Teer gekratzt haben. Wir brechen auf zu einer zweitägigen MTB-Tour, die ein Geschenk zu Jörgs rundem Geburtstag ist. Ziel des Tages ist die Burg Thallichtenberg bei Kusel in der Pfalz. Das ist eine DJH und dort wird es Unterkunft und Verpflegung für die Gruppe geben.
Um dorthin zu kommen, müssen wir das Saarland durchqueren (siehe Karte Komoot!). Es ist nicht nur eine Saarlandtour, sondern, wie wir schnell merken, eine „Weihertour“: viele Weiher liegen am Weg, z.B. Glashütter Weiher, Jägersburger Weiher, Niederwürzbacher Weiher…
In Bexbach muss Walter uns wegen zunehmender Rückenprobleme leider verlassen. Doch das schöne Wetter kann diesen „Verlust“ nicht unbedingt ausgleichen…
Komoot hat eine interessante Mischung aus Rad-,  Schotter- und Waldwegen zusammengestellt. Auch der Trailanteil ist recht hoch und wir sind sehr zufrieden.
Nach einer kleinen Pause am Ohmbachweiher – die relativ schweren  Rucksäcke drücken – verlassen wir das Saarland und kommen ins Nachbarland. Das ist genau so hügelig und reizvoll wie unser Saarland.
Bevor wir zur Burg hochfahren, gibt es noch eine kleine Kaffee- und Eispause in dem kleinen Städtchen Kusel. Dort herrscht noch reger Sommer- und Touristenverkehr. Sehr ruhig dagegen ist es auf der Burg,  in der Jugendherberge. Nach dem Abendessen (das vegane/vegtarische Essen ist eher enttäuschend) erkunden wir noch ein wenig die Burg, auf der es inzwischen regnet…


Eine Antwort auf „Das Geburtstagsgeschenk 1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.