Mont Arbois

Dieser Berg steht gegenüber dem sehr großen Bruder Blanc, aber an Steilheit steht er ihm in nichts nach…

Von ihm aus hat man tolle Aussichten, also wollen wir unsere Sonntagstour dort hinauf machen. Anfangs geht es bequem viele Teerstraßenwindungen hoch. Überall stehen tolle, bestimmt sehr teure Chalets – niemand wohnt mehr hier, die Saison ist vorbei. Wir kommen zur Liftstation des Skigebiets und sehen eine Karte (VTT) mit MTB-Strecken, die vom Mont Arbois ins Tal führen. Aber wir sind noch nicht oben…
Jetzt beginnen die steilen Geröllwege und sie sind genau so besch… wie gestern.
Autos kommen uns entgegen, Traktoren mit Jauche- und eine Kuhherde mit Glocken, die von einer Menge Leute ins Tal getrieben werden. Doch irgendwann sind wir oben und suchen die einfachste Downhillstrecke, die in Grün. Ein Mountainbiker sind auch hier oben unterwegs, die meisten mit Ebike, denn die Lifte fahren nicht mehr…
Anfangs hatte ich Bedenken, doch die Strecke war wunderbar flowig, ausladende Kurven mit Anliegern – gut zu fahren… Als ich endlich das Kurvenfahren raus hatte, waren wir auch schon unten…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.