Nervender Kettensägenlärm

… empfängt den Waldbesucher im Lückner. Der Plan, ein bisschen gemütlich und in Ruhe (!) durch den Lückner zu gondeln, scheint zum Scheitern verurteilt zu sein.

Noch ganz oben auf der Oppener Kuppe und auf dem Trail zum Eisenberg hört man den enervierenden Chor der Kettensägen. Erst als ich mich zur anderen Seite des LÜckner hin bewege, in Richtung Rissenthal, verebben die Geräusche. Es ist Baumfällzeit und man muss sich gut überlergen, wohin man fährt…

Immer mehr Pilze zeigen sich, auch unser Liebling, der Parasol. Für die nächsten Touren habe ich ein Messer und eine Stofftasche im Rucksack dabei…
<


Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 1:30 Std
Zweck: Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 13.00 Uhr
Wetter: 10 Grad, bewölkt
Fotos: Canon, 3 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.