St. Renan und ein Menhir

Der Dienstag: ein Ruhe-, Einkaufs-, Stadttag…Wobei der Menhir, den wir im Anschluss an St. Renan angesehen haben, das Interessanteste an diesem Vormittag war…

Von dem alten Städtchen St. Renan hatten wir uns mehr versprochen: zu wenig alt, zu wenig Altstadt. Richtig alt ist dann der Menhir de Kerloas, über 5000 Jahre!! Und groß ist er. Mit über 10 Metern soll er der größte in Frankreich sein. Beeindruckend ist er auf jeden Fall und magische Kräfte soll er auch haben…



Ruhe hin oder her: nachmittags fahren wir noch auf dem wunderbaren Trail (GR 34) an der Küste entlang, bis wir genug haben. Seltsamerweise sind jetzt werktags mehr Leute unterwegs als am Wochenende. Aber immer noch wenige.
Die Sonne scheint inzwischen wieder und das glitzernde Meer blendet uns ganz schön…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.