Saarbrücker Weiher

Ein Besuch bei Lukas in SB gibt mir Gelegenheit, die „alte Heimat“ nochmal neu zu erkunden. Dabei komme ich an einigen Weihern im Saarbrücker Hinterland vorbei…

Zuerst kommt der Tabaksweiher bei St. Arnual, eine Stätte pubertärer „Qualen“: hier mussten wir sonntags oft spazieren gehen und uns benehmen und ja nichts schmutzig machen… Durch das breite Tal mit vielen Schrebergärten, an den Lamas vorbei gelangt man zum Spicherer Berg. Ich treffe auf einige interessante Trails, die ich nur schiebend bergauf bewältigen kann. Bevor man auf die Spicherer Höhe kommt, biege ich wieder ab Richtung SB.
Vorbei an weiteren Weihern: dem Pulverbachweiher, dem Drahtzugweiher und schließlich komme ich im Deutsch-Französischen Garten heraus, direkt am Deutschmühlenweiher…
Genug von Weihern, jetzt wartet die „Großstadt“. Es bleibt noch Zeit, mich auf einigen einschlägigen Plätzen umzutun: Schloss, Theater, St. Johanner Markt. Schnell habe ich davon genug und mache mich freudig auf den Weg zu den jungen M´s…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Saarbrücken, St. Arnual, Spichern, SB
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 2:20 Std
Zweck: Erledigung, Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 10.00 Uhr
Wetter: 2 Grad, bewölkt
Fotos: Canon, 15 St.
Rad: Liteville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.