Schuhe abspritzen

Nach einer Tour in diesen feuchten Zeiten lohnt es sich, nicht nur das Rad sondern auch gleich die Schuhe mit abzuspritzen…

Und nach einem Wochenende ohne Radfahren ist es wunderbar wieder draußen in der Natur unterwegs zu sein. DAs Wetter spielt auch mit: kein Regen, ein bisschen Nebel. Die Wege aber sind inzwischen so voller tiefer Nässe, dass ein konzentriertes Fahren schon sinnvoll ist. Der Schlamm spritz zwar überall hoch, aber besser als ganz im Schlamm zu landen.
Auf Höchsten besuche ich wieder einmal den Friedhof für Landmaschinen. Viele Gerätschaften sind malerisch mit Moos überzogen und sehen echt gut aus…
Auch dem Steinbruch in der Nähe statte ich einen Besuch ab, nachdem ich einen guten (neuen) Trail zu seinem Rad gefunden habe…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Schmelz, Hoxfels, Höchsten, Gresaubach…
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 2:10 Std
Zweck: Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 12.00 Uhr
Wetter: 5 Grad, bewölkt
Fotos: Canon, 9 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.