Eine Schlammschicht

… auf dem Rad und auf den Schuhen! Und die bleibt drauf! Was für eine Wasserverschwendung, wenn man nach jeder Tour, d.h. bei mir ja jeden Tag, Rad und Kleider abspritzen würde…

Solange es keine Funktionsbeeinträchtigungen gibt, wird sparsam sauber gemacht. Dreck soll ja bekanntlich auch schützen…
Und seit langem fahre ich mal wieder den Sodixhütten-Trail runter. Auch bei Nässe und Vorsicht ein Vergnügen!

Die Wege sind eben zu dieser Jahreszeit echt matschig. Klar, man kann über saubere Straßen und Radwege fahren. Was wir auch ab und zu machen. Aber nicht als Dauerbeschäftigung…


Fahrer/innen: allein
Strecke: LÜckner, Schmelzer Wald, Schmelz
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 2:20 Std
Zweck: Fitness und Vergnügen
Aufbruch: 11.30 Uhr
Wetter: 5 Grad, bewölkt
Fotos: Canon, 12 St.
Rad: Liteville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.