Prims und Theel

… waren heute unser Ziel und unsere rauschenden Begleiter.

Am „Hüttersdorfer Strand“ gibt es eine längere Pause, die dem Lauschen, Sprechen und Telefonieren gewidmet ist. Über den fast zugewachsenen Primstrail geht es nach Primsweiler, an dem verfallenen Sägewerk vorbei und wieder sind wir am Wasser. Der Pfad zur Mündung der Theel in die Prims ist uns zu feucht und zugewachsen, da verzichten wir und stellen uns vor, wie es aussieht. Letzen Sommer war ich mal allein dort…
Wir schauen noch kurz bei der Theel vorbei, dann radeln wir über den Radweg bis zum Hofgut Lamotte. Dot geben wir der uralten Eibe die Ehre und verneigen uns vor ihrem Alter. Es wird auf 1000 Jahre geschätzt.
Durch den Lebacher Wald kehren wir nach Schmelz zurück…


FahrerInnen: mit Dietmar
Strecke: Schmelz, Hüttersdorf, Primsweiler, Schmelz
Dauer/Länge/ Höhenmeter: rd 3:00 Std
Zweck: Fitness und Vergnügen
Start: 9:00 Uhr
Wetter: 18 Grad, bewölkt, sonnig
Fotos: Canon SX730 HS, 6 St.
Rad: Liteville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.