Internationale Kundschaft

An diesem Samstagmorgen wird unsere Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge wieder gut besucht. Die „Kundschaft“ ist international: Es kommen Syrer, Afrikaner, Ukrainer…

Das dauert aber bis gegen 11 Uhr. Wir sind mental schon mit dem Aufräumen und Abbauen beschäftigt, da kommen sie alle: Familien, Einzelpersonen, Gruppen, Jung und Alt…
Ein Afrikaner aus Losheim konnte sogar als Dolmetscher fungieren, er konnte nämlich Ukrainisch ..
Im ersten Teil des Vormittags können wir viele Räder reparieren, im zweiten Teil dann über zehn Räder ausgeben.
Diesmal haben wir auch genügend Helfer und so auch weniger Stress.
Vielen Dank an: Feras, Mohammad, Semon, Elmar, Frederieke
Der nächste Termin ist noch offen, auf jeden Fall im Juli, vorher wird es wohl noch eine Abendwerkstatt geben müssen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.