Die Steine wachsen

… aus der Prims heraus. Es gibt kaum ein deutlicheres Zeichen für die anhaltende Trockenheit. Für Steinesammler ist es das richtige Wetter. Und auch für MountainbikerInnen…

Diese Runde heute wird zu meiner zweiten Lieblingsrunde, so interessant und ausgewogen ist sie, landschaftlich abwechslungsreich und technisch mit einigen Finessen. Mit 2,5 Stunden Fahrzeit (für mich) hat sie auch das für den Alltag passende Zeitmaß…

Die Höhepunkte der Tour:
– Der Bardenbacher Felsenpfad an der Prims entlang
– ein Stück „Weg des Wassers“ mit den „Jungen Hirschköpfen“
– „Käberfelsen“ mit Ausblick
– Primstrail noch Überlosheim
– Auschet

Es ergibt sich ein relativ hoher Singletrailanteil und abseits der Verkehrsstraßen auch eine angenehme Stille. Die zukünftigen MitfahrerInnen können sich auf diese Tour freuen – und ich werde sie immer wieder gern fahren
(Leiblingstour 1: Rund ums Noswendler Brucch)


FahrerInnen: allein
Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Dagstuhl, Buttnich, Dösterhof, Büschfeld
Dauer/Länge/ Höhenmeter: 2:20 Std
Zweck: Erkundung, Fitness und Vergnügen
Start: 9:00 Uhr
Wetter: 20 Grad, bewölkt
Fotos: Canon SX730 HS, 16 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.