Der lange Weg mit dem F

    Fahrer/innen: mit Jonas, Benja, Uwe, Sebastian, Dennis, Volker, Mark, Tino
    Strecke: Rodalben
    Dauer/Länge/Höhenmeter: ca 4:10 Std / 52 km / 1000 hm
    Wetter: 26 Grad, bewölkt

Ätzend: Fünzig Kilometer Trails, endloses Hin und Her, Auf und Ab, rechts steiler Abhang, links tausend Felsen. Immer das Gleiche, man bekommt Schwindelanfälle. Jeder kurze Abschnitt Waldweg eine Erholung, Teerstücke gab es leider keine. Dafür fahren wir bis nach Rodalben und schlagen uns fünf Stunden um die Ohren und die Bikes…

 

Oder ist diese Runde um Rodalben herum einer der genialsten Trails in ganz Deutschland. Wir sind sie das erste Mal ganz und am Stück gefahren. An einem Samstag. Trotz guten Wetters haben wir in der ganzen Zeit wenig Menschen getroffen: ca 20 Wanderer, 3 Biker. Die Leute waren alle sehr nett, haben zurück gegrüßt und ihre Sprüche losgelassen (bis auf die zwei Damen, die waren lahm).

 

Parken am Bahnhof, bisschen suchen, bis wir einen Einstieg fanden, der war in Neuhof.
Tja und dann gings´s los. Die vielen Schleifen rund um Rodalben sind gut markiert. Die Trails waren für uns unterschiedlich gut zu fahren, je nach eigenem Techniklevel… Insgesamt gab es wenige Stellen, die uns zum Absteigen zwangen, darunter einige umgestürzte Bäume.
Wir kamen sehr flüssig voran, zum Teil konnte man richtig laufen lassen…

 

Doch die vielen kleinen Steigungen gingen ganz schön in die Beine. Es war einfach ein tolles Erlebnis. Aber wir waren froh, als wir wieder dort herauskamen, wo wir losgefahren sind.
Vielen Dank an Uwe und Tino für die Runde Weizen (mit Eisstückchen) am plätschernden Brunnen…

 

3 Antworten auf „Der lange Weg mit dem F“

  1. Ich war anfang Mai dort…. wirklich tolle Runde. Gut als Tagesausflug zu machen, denn in 1 Stunde ist man da… und los geht es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.