Klaus knallt

Fahrer/innen: mit Dennis, Klaus, Sebastian, Uwe, Elisabeth und Andrea
Strecke: Lückner, Rimlingen, Hausbach, Britten, Waldsaumweg, Losheim
Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 60 km / 1150 hm
Wetter: 16 Grad, bewölkt, Schauer

In Regenjacken eingepackt ziehen wir los. Doch das Wetter meint es gut mit uns und der Regen lässt uns weitgehend in Ruhe.
Wir bewegen uns in Richtung Hochwald, genauer: Wir wollen den Waldsaumweg fahren. Einige Wanderer sind unterwegs, aber im Hochwald ist Platz für alle. Vor Scheiden treffen wir auf einen ganzen Verein, der uns bei einem Anstieg eifrig Beifall klatscht.
Hinter Hausbach, wo der Pfad beginnt, kommen wir gut ins Schwitzen.
Fast oben auf der Abzweigung zum Steinhauerweg, kommen uns die „Merziger“ entgegen, eine Gruppe Mountainbiker, denen wir öfter im Hochwald begegnen. Jetzt ist alles verstopft! Aber auch Mountainbiker müssen aneinander vorbei kommen. Bald sollten wir sie wiedersehen. Auf dem Schönertskopf genießen wir den Blick ins Saarland. Ein schöner Platz, der seinen Namen, falls er damit etwas zu tun hat, verdient hat.

In Britten trennen sich Uwe und Sebastian von uns: Die Kirmes wartet und die damit verbundenen Freuden und Verpflichtungen.
Wir folgen weiter dem Waldsaumweg, bis uns plötzlich ein lauter Knall aus unseren Träumen reißt. Hat ein Jäger auf uns geschossen? Ne, es war Klaus mit seinem Hinterrad. Wie kann ein Loch im Schlauch dermaßen laut krachen? Beim Einbau des neuen Schlauchs sehen wir des Rätsels Lösung: Der Mantel ist an der Seite aufgeschlitzt und der Schlauch war wohl zu vorwitzig! Klaus kämpft gerade mit dem Mantel, als die Merziger wieder um die Ecke biegen. Sie amüsieren sich, sie fahren nur noch mit Pannenbändern. Ob die auch bei Mantelriss helfen?

Mit relativ wenig Luft und immer noch ins Freie guckendem Schlauch machen wir uns auf den Rückweg…

Beschreibung der Tour zum Schönertskopf gibt es hier…

mai07_38.jpg mai07_39.jpg

mai07_40.jpg mai07_41.jpg

mai07_42.jpg mai07_43.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.