Alpentouren

Unser Saarland ist uns lieb und teuer. Wer dort mit dem Bike unterwegs ist, wird so nach und nach die schönsten Ecken kennenlernen. Im Saarland spulen wir die meisten Kilometer ab – und das immer wieder mit Freude und Genuss. Aber die Alpen sind einfach das Größte… Na ja, inzwischen waren auch im Himalaya…

Seit vielen Jahren fahren wir im Urlaub dorthin, zum Wandern, Klettern und Mountainbiken. Jahrelang (aus verschiedenen Gründen) in die Schweiz. Aber auch Österreich und die deutschen Alpen haben wir schon unter die Stollen genommen. Wir suchen uns jedes Jahr ein neues Revier aus und grasen es dann gründlich ab.

In den Mountainbiketagebüchern findet man die üblichen Tagebuchschreibereien, aber vielleicht auch den ein oder anderen brauchbaren Tipp für eigene Touren in den Alpen.
Meist fahren wir zuerst die „signalisierten“ Touren des örtlichen Fremdenverkehrsvereins ab. Gleich am ersten Tag wird nach einer Karte gefragt! Oft gibt es eine gratis im Fremdenverkehrsbüro. Dann basteln wir unsere eigenen Touren mit Hilfe von Karten und Tipps von Einheimischen zusammen… Nicht immer funktioniert das bestens, Sackgassen, Privatstraßen und Schiebepassagen gehören für uns einfach dazu – das kleine Abenteuer im Urlaub.

Inzwischen gibt es für die Alpen massenweise GPS-Tracks. Man gewöhnt sich sehr schnell an diese bequeme Art des Reisens…

Vor allem die Fotos sollen einen Eindruck von der jeweiligen Region vermitteln. Die Beschreibungen sind als Tagebuch gestaltet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.