10 heiße Stunden

Ein kurzer Bericht: Es war ein heißes Rennen. 10 Stunden durchs Goloch bei Landsweiler und das bei tropischen Temperaturen. Trotz der widrigen Wetterumstände fanden sich 180 TeilnehmerInnen ein, erheblich weniger als in den beiden Jahren vorher. Gründe dafür sind schwer zu finden, zumal im Goloch ein interessantes und gut organisiertes Rennen stattfand. Einzelfahrer, Zweier-, Dreier-, Vierer-Team versuchen in diesen 10 Stunden möglichst viele Runden zu fahren. Wie sie das organisieren ist den Teams überlassen. „10 heiße Stunden“ weiterlesen

6 Stunden Esch (L)

Er war auf jeden Fall der Schnellste: der Sprecher beim 6-Stunden-Rennen in Esch-sur-Alzette (Luxembourg)… im Sprechen.
Lukas, Daniel und Raffa sind wieder dabei beim European Mountainbike Trophy. Diesmal in Esch-s-A., das wir schon zweimal genießen konnten. Doch das Rennen fand nicht im ehemaligen Industriegelände statt, sondern im Escher Park. Doch diese Örtlichkeit ist durchaus für ein Rennen geeignet: gute Strecke, nicht sehr schwierig, aber schnell. Ein schöner Park mit viel Platz und dem richtigen Ambiente… „6 Stunden Esch (L)“ weiterlesen

Die Geburtstagsparty (2)

Diesmal war Lukas am Start, betreut und abfotografiert von NM. Gleich bei der Anmeldung überreichen wir Uwe Glasen, dem Cheforganisator der Veranstaltung, zwar keinen Scheck, aber als Geburtstagsgeschenk ein Foto aus vergangenen Tagen, ein Foto, das einige Teilnehmer des Rennens in der „braunen“ Hölle vor zehn Jahren zeigt. Was er wohl damit macht?
Gegen 14.30 Uhr startet dann der bunte Haufen vom Rathaus aus zu zwei höllischen Stunden in Richtung Wald. Vorneweg die allseits bekannten Gesichter, die Semiprofis, etwas lockerer folgt das große Feld der Hobbybiker. „Die Geburtstagsparty (2)“ weiterlesen

Die Geburtstagsparty (1)

Gut gelaunte Menschen, bekannte Gesichter, laute Musik, Sekt… Geburtstagsparty. Anlass: 10 Jahre alt geworden. Das Kind heißt „Grüne Hölle Freisen“ (MSC Mithras) und ist ein agiler, inzwischen großer Radsportverein, der sich dem Mountainbiken verschrieben hat. Zu Recht, denn die Gegend um Freisen herum lädt sehr zum Radfahren ein.
Seit 10 Jahren bietet der Verein Radsportveranstaltungen, wie auch an diesem Wochenende. Bekannt sind seine trailigen CTFs und natürlich seine Rennen durch die Grüne Hölle. Anfangs eingebettet noch in den Saar-Cup, inzwischen sind die Veranstaltungen in den MTB-Cup Saar-Pfalz integriert. „Die Geburtstagsparty (1)“ weiterlesen

12-Stunden-Rennen Goloch 2014

Da schiebt jemand einen Gasbrenner über den Weg zu seinem Zelt, ein anderer ist in eine golden glänzende Notfalldecke gehüllt, wieder ein anderer in einen weißen Ganzkörperanzug: 12-Stunden-Rennen im Lebacher Goloch im Hochsommer 2014. Niedrige Temperaturen und viel Feuchtigkeit von unten und oben machten den 230 Teilnehmern an dieser Veranstaltung des Trialsportvereins MTC Saar schwer zu schaffen. „12-Stunden-Rennen Goloch 2014“ weiterlesen

Saarschleifenmarathon 2014

    Fahrer/innen: mit Jörg und Mark
    Strecke: Lückner, Rimmlingen, Brotdorf, Montclair, Orscholz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:00 Std
    Wetter: 24 Grad, sonnig

An der Saar war´s ein bisschen gefährlich: Sonntagssommerradlerverkehr in beide Richtungen. Wer da falsch steht oder fährt, wird zusammengeklingelt oder umgefahren. Wir sind von der Burg Montclair herunter gekommen Unser Ziel ist der Besuch des Saarschleifenmarathons. Lukas fährt dort den halben. Über die Burg Montclair fahren wir zur Saar hinunter. Wir warten auf die Fähre und genießen die leider nur kurze Überfahrt. Durch das schöne, mit Brücken und Treppen gepflasterte Steinbachtal geht es hoch nach Orscholz. „Saarschleifenmarathon 2014“ weiterlesen

La Racine Bike

Douze, onze, dix, neuf… zählt der Sprecher herunter – und da zockelt noch ein Auto durch die lange Reihe der nervösen FahrerInnen, die an der Straße aufgereiht stehen. Noch eine Verzögerung. Keiner hat das Auto aufgehalten. Wir sind in Frankreich. Auf einem Mountainbikerennen. La Racine Bike ins St. Avold. Start- und Zielbereich ist ein Campingplatz. Das erste Rennen einer Serie: European Montainbike Trophy. Es ist ein 6-Stunden Rennen. Lukas und Daniel sind ein Team, das Nucular Bike Team. Mara betreut die beiden Biker und stoppt die Zeiten, NM ist mit dem Fotoapparat unterwegs. Wir treffen wenig bekannte Leute. Das Team Saarschleife ist bei diesem Cup auch Mitveranstalter (ein Rennen) und so auch stark präsent. Sonst treffen wir noch Jörg Grünbeck (St. Ingbert) und Peter Groß (Schmelz), die in einem Team fahren. „La Racine Bike“ weiterlesen

Lukas´ erster Halber

Lukas, seit geraumer Zeit vom MTB-Virus befallen und jetzt auch noch auf den Spuren seiner rennerprobten, aber zur Zeit pausierenden älteren Brüder. Er fährt in St. Ingbert seinen ersten Halbmarathon. Bei schlechtem Wetter. Aber sehr gut. Wir alle sind überrascht über die relativ gute Zeit, in der er den doch recht schwierigen, technischen Parcours meistert: Er erreicht Platz 10 in seiner Altersklasse, Platz 21 gesamt (von über hundert Finishern) und das in einer Zeit von 2 Std. 20 Min. „Lukas´ erster Halber“ weiterlesen

Als Zuschauer

    Fahrer/innen: mit Sebastian und Uwe
    Strecke: Lückner, Rimlingen, Brotdorf, St. Gangolf, Saarschleife, Cloef, Mettlach, Losheim
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 70 km
    Wetter: 12 – 20 Grad, Sonne

… das erste Mal nach den vielen Jahren der Teilnahme bei der von uns sehr geschätzten Saarschleifenveranstaltung dabei zu sein, ist schon etwas komisch. Irgendwie hat die Startnummer gefehlt und vielleicht noch mehr… „Als Zuschauer“ weiterlesen