Krummer Stein

    Fahrer/innen: mit Sebastian
    Strecke: Limbacher Weiher, Vogelsbüsch, Altland, Onkelsberg, Hasborn-Dautweiler, Akazienhof, Ritzelberg, Dörsdorf, Krummer Stein, Höchsten, Gresaubach, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 40 km / 780 hm
    Wetter: 6 Grad, Regen

Das Wetter ist so schlecht wie vorhergesagt. Sebastian ist (nach vier Wochen Pause) motiviert. Also los! Wir beide wollten schon lange nochmal zum Ritzelberg und von dort aus zum Krummen Stein (den ich noch nicht kenne) … „Krummer Stein“ weiterlesen

Ein neues Gesicht

… für die Homepage. Ein neues „Theme“ für das Weblog oder das Blog (Der Duden hat das Wort inzwischen aufgenommen und lässt auch den männlichen Artikel zu).

Es ist insgesamt breiter angelegt, eine Spalte mehr, und man findet alle Inhalte der Website auf einen oder zwei Blicke. Auf den ersten Blick sieht das Ganze eher unübersichtlich aus, wahrscheinlich Gewöhnungssache. Aber auch daran kann noch einiges verbessert werden. „Ein neues Gesicht“ weiterlesen

Frühlingshaft

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Tino
    Strecke: Lückner, Wahlener Platte, Rimlingen, Losheim, Stausee, retour Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std / 42 km
    Wetter: 14 Grad, bewölkt

… ist das Wetter. Die jungen Kälbchen am Waldhof springen (noch) vergnügt auf der Weide herum, zwei Geisböcke lässt das kalt – wie die meisten Menschen. Bevor wir zum Waldhof kommen, müssen wir durch den Lückner zur Wahlener Platte hoch. Kein Wind, sehr angenehm. Wir fahren rüber zum weißen Kreuz oberhalb von Rimlingen. Wäre der Wanderweg hinunter zum Ort nicht an drei, vier Stellen mit glitschigen Holzstufen versehen, wäre das ein toller Trail. „Frühlingshaft“ weiterlesen

Rowdys im Wald

Ein Brief (unter dem Foto) vom Landesfachwart MTB an die Radsportverbände – schön, mal was von dir zu hören, Sascha Schwindling – landet im Briefkasten. Kein neues Thema spricht er an, eher ein Dauerthema: das Miteinander von Menschen, die zu Fuß im Wald unterwegs sind, und solchen, die mit dem Rad unterwegs sind. Das ist ok, man kann nicht oft genug an die Rücksichtnahme der Mountainbiker appellieren, was auf dieser Website auch getan wird. „Rowdys im Wald“ weiterlesen

Uphill

    Fahrer/innen: mit Mountainbike-AG
    Strecke: Lebacher Wald
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:25 Std
    Wetter: 8 Grad, bewölkt, Regen

Kein tolles Wetter, aber immerhin ließ uns der Regen anfangs noch in Ruhe.
Uphilltraining im Lebacher Wald. Es gibt ein Wegstück, direkt hinterm Krankenhaus, leicht steil, schön aufgelockert durch Geröll und Wurzeln, also keine einfache Sache, dort hochzukommen. „Uphill“ weiterlesen

Rote Köpfe

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Tino, Uwe und Daniel
    Strecke: Dellborner Mühle, Rappweiler, Tiergehege, Weiskircher Wald, Schimmelkopf, Konfeld…
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:25 Std / 52 km / 920 hm
    Wetter: 3-8 Grad, bewölkt

… am Schimmelkopf
Oft sind die Sonntagstouren vom Ziel her nicht festgelegt. Es hängt mit davon ab, wer wie viel Zeit hat. So landen wir diesmal – für zweie dieses Jahr zum ersten Mal, für einen überhaupt zum ersten Mal – auf dem Schimmelkopf. Oben angekommen waren unsere Köpfe nicht etwa schimmelig, sondern eher leicht rot. Von den Vier Eichen geht es directement relativ steil zur höchsten Erhebung im Saarland hoch. Diesmal war der Weg halbwegs fahrbar, weil nicht so ausgewaschen wie sonst. „Rote Köpfe“ weiterlesen

Börsentour 2008

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Tino und 6 Spaßbikern
    Strecke: Primshalle, Engelgrund, Sagenweg, Litermont, Sodixhütte, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std / 30 km / 550 hm
    Wetter: 10 Grad, bewölkt, teils sonnig

Sie kamen nicht in Massen, aber in ausreichender Zahl – dank Spaßbiker. Es ist die zweite Auflage der Fahrradbörsentour.
Anlass ist die Schmelzer Fahrradbörse, auf der auch Jonas seinen 4cycles-Stand hat. Und da gebietet es sich einfach, eine zünftige Tour anzubieten. „Börsentour 2008“ weiterlesen

Visitenkarten

    Fahrer/innen: allein, später in Begleitung
    Strecke: Lückner
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:20 Std
    Wetter: 8 Grad, bewölkt

…konnte ich endlich mal an den Mann bringen. An drei Mann sogar. Zuerst treffe ich auf einen ebenfalls wie ich grellrot gewandeteten Mountainbiker, den Werner L., der auch eine Entspannungsrunde durch den Lückner dreht. Wir schließen uns zusammen und klappern ein paar schöne, wenn auch schmierige Lücknertrails ab. Wir regen uns geienschaftlich über rücksichtslose Müllablagerer und Endurofahrer auf, die den schönen Wald verschandeln… „Visitenkarten“ weiterlesen

Platt am Weiher

    Fahrer/innen: mit Benjamin,Tino, Daniel und Michel
    Strecke: Auschet, Hoxfelsen, Großer Horst, Gresaubach, Renges, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
    Wetter: 4 Grad, sonnig bis dunkel

Viel zu erzählen gibt es nicht, nur so viel: ein schöner Abend mit viel Sonne, aber beißender Kälte, schweren und sehr nassen Wegen (an der Prims entlang), Schnee ab 2000m, einem Plattfuß am Gresaubacher Weiher. Dort zieht uns die Kälte richtig in die Knochen. „Platt am Weiher“ weiterlesen

Aufgeräumt

Fahrer/innen: mit Uwe und Daniel
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1 Std
Wetter: 9 Grad, bewölkt

…im Lückner
Nach den stürmischen Tagen liegt eine ganze Menge Holz auf den Wegen herum, kleines und großes. Auf dem Weg zur Odilienkapelle halten wir ein paar Mal an, um einige dicke Stämme auf die Seite zu schaffen. Sonntagsarbeit. Eine Sorte, die noch Spaß macht… „Aufgeräumt“ weiterlesen

Gehupt

Fahrer/innen: mit Benjamin, Daniel, Tino, Jonas, Volker
Strecke: Losheim,Tafeltour
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
Wetter: 8 Grad, bewölkt

Eigentlich hätten wir die Funzeln nicht gebraucht, aber wenn man sie schon dabei hat, kann man auch ein wenig blenden…
Viel erzählt wird. Breit nebeneinander gefahren. Durch Losheim hat das dann doch einen Mercedesfahrer gestört…
Um den See herum die Tafeltour entlang schaukeln wir, kein Mensch stört uns… „Gehupt“ weiterlesen

Hochwaldsteig

Fahrer/innen: mit Elisabeth, Benjamin, Andrea, Daniel, Klaus und Uwe
Strecke: Nunkirchen, Noswendel, Dagstuhl, Bruder Klaus Kapelle (Löstertal), Gehweiler, Reidelbach, Konfeld
Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 60 km
Wetter: 2 – 12 Grad, sonnig

 

Mountainbiker und andere Freiluft- und Naturliebhaber sind wahrlich in diesem Winter mit sonnigen Sonntagen verwöhnt worden. Wie lange das noch so weiter geht? Wir werden es genießen. So auch an diesem Sonntag.
Nach überstandenem Fackellauf in Weiskirchen am Vorabend spüren wir die noch verhärteten Muskeln im Oberschenkel. Fünf bis acht Minuten mit Höchstgeschwindigkeit über Asphalt laufen hat seine Spuren hinterlassen. „Hochwaldsteig“ weiterlesen