Gudd gess

… das bekannte Motto der Saarländer, wenn es ums Essen geht. Da stehen wir voll dahinter. Nur: Was bedeutet „gudd“? Wir haben unsere anerzogenen Einstellungen überdacht und neue entwickelt. Und stellen fest: Es funktioniert: Lecker und vegan. Und immer mehr Menschen tun es.

Ob bei der großen Abschlussveranstaltung des MTB-Cup Saar-Pfalz, den großen Nudelpartys der Marathonveranstaltungen oder beim hauseigenen Lücknerfest: Immer mehr MountainbikerInnen greifen nach der fleischfreien Variante und genießen sie. Gründe dafür gibt es genug: Mitleid mit Tieren, Mitleid mit der Umwelt, Mitleid mit mir selbst. „Gudd gess“ weiterlesen

Leere Fässer


… besser: Fässchen. Erdinger. Das süffige und gesunde Getränk für müde und durstige BikerInnen (…gut, dass die Bayern ein paar Mineralien dazu gemixt haben :-) Zwei (Fässchen) standen zur Disposition. Und vorher (!) aber eine kleine Tour durch den Lückner. Immerhin war ein Lücknerfest angesagt. Es kamen genügend, der Wald und die Bude waren voll. Alt(e)bekannte Gesichter und neue frische … „Leere Fässer“ weiterlesen

Treppab

Fahrer/innen: mit Dennis, Volker, Sebastian und Daniel
Strecke: Lückner, Rissenthal
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:40 Std
Wetter: 15 Grad, bewölkt

Im Lückner wird mal wieder Holz gemacht. Es geht auf den Winter zu, da werden die Forstleute wach und pflügen den Wald um. Schon wieder ein kleines Stück weg versaut und blockiert. Gut, dass es die markierten Pfade gibt… „Treppab“ weiterlesen

Dämmerlicht

Fahrer/innen: mit Benjamin, Jonas, Andrea, Dennis und Daniel
Strecke: Losheim, Donatuskapelle, Wahlener Platte, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
Wetter: 12 Grad, klar

In der Ferne verschwimmen die Konturen. In der Nähe wirken sie jedoch besonders scharf. Die kahlen Bäume heben sich rabenschwarz vor dem verglühenden Himmel ab. Lichter tauchen immer öfter aus dem Dunst auf. Es wird Abend. Noch ist er Himmel hell. Wir schauen ihm beim Zubettgehen zu. Das Christkind backt schon Plätzchen, hat sich scheinbar den immer weiter vorgezogenen Festivitäten angepasst. Die Farben mischen sich von Orange bis Lila. Langsam finden unsere Lampen Halt im wachsenden Dunkel. Im Lückner endlich fühlen sie sich wohl… „Dämmerlicht“ weiterlesen

Blödsinn

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Klaus und Sebastian
Strecke: Litermont, Sodixhütte, Engelgrund, Heidebad
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Wetter: 13 Grad, bewölkt

Ziemlich viel Blödsinn haben wir an diesem Herbstvormittag gemacht. Aber erst später. Zuerst sind wir mal zum Litermont gefahren. War nichts los. Keine Touris, zu früh. Nur Hotte kam allein an uns vorbei gesegelt… „Blödsinn“ weiterlesen

Filmmusik

Wie oft suchen wir nach guter und passender Musik für unsere Videoclips. Berge von CDs werden durchwühlt, ein Titel nach dem anderen angehört, verworfen, weil er nicht zum Rhythmus des Films passt. Oft sind die Ergebnisse unbefriedigend. Ganz legal ist das Einspielen kommerzieller Songs auch nicht, weil sie eigentlich ohne Zustimmung des Urhebers nicht benutzt werden dürfen. „Filmmusik“ weiterlesen

Abendsaison

Fahrer/innen: mit Andrea, Dennis und Benjamin
Strecke: Losheim Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:20 Std
Wetter: 8 Grad, bewölkt

Die Lampen haben wir nur kurz zur Begrüßung aufblinken lassen. Gebraucht haben wir sie – noch nicht. Aber die mittwochabendliche Runde ist damit für diesen Herbst-Winter eingeleuchtet. 16.30 Uhr wollen wir jede Woche starten. Es geht durch den Lückner, an der Dellborner Mühle vorbei bis nach Losheim. Dort treffen wir Benjamin undoder andere Biker. Zurück im Lückner werden wir dann je nach Lust, Laune, Wetter und Zeit die heimischen Trails ausleuchten. „Abendsaison“ weiterlesen

Schwere Bikes

Fahrer/innen: mit MTB-AG
Strecke: Lebacher Wald
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
Wetter: 14 Grad, Sonne

Schwere Bikes und schwere Beine – hatten die meisten der Mountainbike-AG bei dieser Runde durch den Lebacher Wald. Viele Räder sind auch gut ausgestattet: Federung vorne und hinten, Scheibenbremse, Lampe vorne und hinten, Schutzbleche, Fahrradständer, gut gepolsterter Sattel… „Schwere Bikes“ weiterlesen

Kalte Füße

… und die beiden restlichen Videoclips zur Karwendeltour

Fahrer/innen: mit Klaus
Strecke: Großer Horst, Hoxfelsen, Höchsten, Sotzweiler, Aschbach, Niedersaubach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std
Wetter: 4 Grad, bewölkt

Die ersten kalten Füße für diesen Herbst-Winter 2007. „Kalte Füße bekommen“ ist ein allen bekanntes geflügeltes Wort, das für die Unentschlossenen, die Bedenkenträger gilt: Sollen wir das machen? Bist du sicher? Komm, das lassen wir lieber… Wir hatten kalte Füße – und trotzdem nicht gekniffen. Wir sind harte Jungs :-) „Kalte Füße“ weiterlesen

Kettenriss

… und der erste Karwendel_Videoclip

Fahrer/innen: mit Sebastian
Strecke: Auschet, Limbacher Weiher, Wasserweg, Limbach, Auschet
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
Wetter: 12 Grad, Sonne

Besser ein Kettenriss als ein Filmriss. So steil war der Anstieg auf dem Limbacher Trail nicht, dass man brutal reintreten musste. Aber irgendwie saß die Kette wohl quer und ist gerissen und einfach auf den Boden gefallen. Sebastian und ich haben uns auf 20 Minuten geeinigt: So lange haben wir zusammen gebraucht, um die Kette wieder zu flicken :-) Natürlich habe ich beim ersten Versuch den Bolzen zu weit durchgedrückt, so dass er zwischen den Blättern verschwand. Beim zweiten Versuch hat es geklappt. „Kettenriss“ weiterlesen

Jacke vergessen

Fahrer/innen: mit Uwe und Daniel
Strecke: Lückner, Schluchtenweg, Rissenthal
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
Wetter: 17 Grad, bewölkt

Morgen ist Regen gemeldet – also schnell noch eine trockene Runde durch den Lückner. Daniel und Uwe sind dabei. Uwe probiert seit langem nochmal die hiesigen Singletrails aus, was sehr lustvoll, aber leider auch sehr schmerzhaft für ihn ist. Wir knöpfen uns auch ein Stück Schluchtenweg vor, da ist es manchmal ganz schön eng. Auf einer Panoramabank hat ein Wanderer seine Jacke liegen lassen: Es muss tagsüber sehr warm gewesen sein… „Jacke vergessen“ weiterlesen