Über die Saar

    Fahrer/innen: mit Sebastian, Uwe, Bernd und Albert
    Strecke: Scheiden, Bergen, Britten, Hundscheider Weiher, Vogelfelsen, Saarhölzbach, Mettlach, Burg Montclair, Brotdorf, Bachem, Rimlingen, Lückner
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 70 km
    Wetter: 28 Grad, Sonne

Auf dem Weg nach Scheiden steht das Korn in die Höhe.
Der Feldweg ist ziemlich zugewachsen.
In Bergen ist es ruhig: entweder spielt gerade Deutschland oder es ist Sonntagmittag.
In Britten flackert kurz eine Diskussion auf: Ist Deutschland ein kaptalistisches Land? „Über die Saar“ weiterlesen

Zu euphorisch

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: siehe unten
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:50 Std / 68 km / 1380 hm
    Wetter: 18 – 24 Grad, bewölkt, Sonne

… in den Tag zu starten, ist nicht immer gut.
Wer den Tag gut gelaunt beginnt und sich von der Stimmung zu sehr treiben lässt, bekommt vom Schicksal manchmal einen Dämpfer.
Ein schöner früher Sonntag, allein unterwegs, eine Idee für eine Tour, gut drauf… Nach drei Stunden: Sturz auf hartem Schotter. Gottseidank nur Prellungen und blutige Schürfwunden an Knie und Arm. Schnell ein paar „Kügelchen“ aus dem Notkoffer geschluckt und weiter… Ursache des Sturzes hinter dem Hoxberg, Abfahrt: zu schnell, ein Läufer, den ich umfahren musste, abgelenkt und schon etwas müde… Der zweite Läufer, weiter weg, hört es krachen, dreht sich um: Ach, die Radfahrer…
„Zu euphorisch“ weiterlesen

Stars in St.Wendel

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Jonas und Daniel
    Strecke: Lebach, Rümmelbach, Thalexweiler, Bergweiler, Urexweiler, Marpingen, St.Wendel
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 54 km
    Wetter: 12 Grad, Sonne, Gewitter, Regen

Eine Veranstaltung jagt die andere. Den Schlacko noch in den Knochen, sausen wir nach St. Wendel zur Europameisterschaft. Einfach nur zum Zugucken. Es hat sich gelohnt…
„Stars in St.Wendel“ weiterlesen

Keine Ritter

    Fahrer/innen: mit Fränky und Claus
    Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Dagstuhl, Löstertal, Sitzerath, Benkelberg, Grimburg, Hochwaldalm, Wahnbachtal, Konfeld
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:20 Std / 60 km / 900 hm
    Wetter: 12 Grad, bewölkt, Sonne, bewölkt

… auf der Grimburg
Zwei Limbacher und ein Michelbacher machen sich auf den Weg zur grimmigen Burg. Nicht nur die Burg wirkt oft grimmig und düster, besonders bei schlechtem Wetter. Die Tour zur Burg lässt auch manchen Biker grimmig dreinschauen, weil es einige Steigungen in sich haben. Besonders anregend ist die vom Grimburger Hof hoch zur Hochwaldalm. „Keine Ritter“ weiterlesen

Staustufe

    Fahrer/innen: mit Elisabeth, Andrea und Sebastian
    Strecke: Lückner, Wilscheider Hof, Bildchen, Beckingen, Staustufe Dillingen, Sagenweg, Litermont
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std
    Wetter: 4 – 16 Grad, bewölkt, Sonne

Übers Wetter kann man/frau immer gut jammern. Viel zu warm war es bzw. wir waren zu warm angezogen. Durch den Lückner ziehen wir in Richtung Litermont – doch den sollten wir erst zwei Stunden später erreichen. Viele Wege und Umwege führen dorthin. Irgendwie kamen wir an die Saar. An der Dillinger Staustufe gibt es einen kleinen Imbissstand für Radler, dort wollten wir einkehren. Aber leider wollte niemand ein Geschäft machen, an diesem Sonntag hätte es sich schon gelohnt. In der Ferne lockt die frisch „rasierte“ Siersburg. Dorthin werden wir demnächst unsere Räder lenken. „Staustufe“ weiterlesen

Krummer Stein

    Fahrer/innen: mit Sebastian
    Strecke: Limbacher Weiher, Vogelsbüsch, Altland, Onkelsberg, Hasborn-Dautweiler, Akazienhof, Ritzelberg, Dörsdorf, Krummer Stein, Höchsten, Gresaubach, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 40 km / 780 hm
    Wetter: 6 Grad, Regen

Das Wetter ist so schlecht wie vorhergesagt. Sebastian ist (nach vier Wochen Pause) motiviert. Also los! Wir beide wollten schon lange nochmal zum Ritzelberg und von dort aus zum Krummen Stein (den ich noch nicht kenne) … „Krummer Stein“ weiterlesen

Rote Köpfe

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Tino, Uwe und Daniel
    Strecke: Dellborner Mühle, Rappweiler, Tiergehege, Weiskircher Wald, Schimmelkopf, Konfeld…
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:25 Std / 52 km / 920 hm
    Wetter: 3-8 Grad, bewölkt

… am Schimmelkopf
Oft sind die Sonntagstouren vom Ziel her nicht festgelegt. Es hängt mit davon ab, wer wie viel Zeit hat. So landen wir diesmal – für zweie dieses Jahr zum ersten Mal, für einen überhaupt zum ersten Mal – auf dem Schimmelkopf. Oben angekommen waren unsere Köpfe nicht etwa schimmelig, sondern eher leicht rot. Von den Vier Eichen geht es directement relativ steil zur höchsten Erhebung im Saarland hoch. Diesmal war der Weg halbwegs fahrbar, weil nicht so ausgewaschen wie sonst. „Rote Köpfe“ weiterlesen

Aufgeräumt

Fahrer/innen: mit Uwe und Daniel
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1 Std
Wetter: 9 Grad, bewölkt

…im Lückner
Nach den stürmischen Tagen liegt eine ganze Menge Holz auf den Wegen herum, kleines und großes. Auf dem Weg zur Odilienkapelle halten wir ein paar Mal an, um einige dicke Stämme auf die Seite zu schaffen. Sonntagsarbeit. Eine Sorte, die noch Spaß macht… „Aufgeräumt“ weiterlesen

Hochwaldsteig

Fahrer/innen: mit Elisabeth, Benjamin, Andrea, Daniel, Klaus und Uwe
Strecke: Nunkirchen, Noswendel, Dagstuhl, Bruder Klaus Kapelle (Löstertal), Gehweiler, Reidelbach, Konfeld
Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 60 km
Wetter: 2 – 12 Grad, sonnig

 

Mountainbiker und andere Freiluft- und Naturliebhaber sind wahrlich in diesem Winter mit sonnigen Sonntagen verwöhnt worden. Wie lange das noch so weiter geht? Wir werden es genießen. So auch an diesem Sonntag.
Nach überstandenem Fackellauf in Weiskirchen am Vorabend spüren wir die noch verhärteten Muskeln im Oberschenkel. Fünf bis acht Minuten mit Höchstgeschwindigkeit über Asphalt laufen hat seine Spuren hinterlassen. „Hochwaldsteig“ weiterlesen

Gewichtsvariabel

Fahrer/innen: mit Uwe, Sebastian und Klaus
Strecke: Lückner, Oppen, Kansas, Düppenweiler, Hausstadt, Litermont…
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 40 km
Wetter: -3 bis 8 Grad, sonnig

Der dritte sonnige Sonntag in Folge, unglaublich, aber schön. Die Wege sind jetzt endlich trocken, z.T. sogar schon staubig. Also werden für diese Sonntagstour besonders viele Singletrails eingebaut. Das erste Paket gibt es im Lückner, dort gabeln wir Klaus noch auf. Am Kansaser Pferdehof vorbei geht es Richtung Litermont. Wir finden einen guten neuen Einstieg in den Sagenweg, er erspart uns einige Tragepassagen und wir können rollen lassen bis runter zu dem Brettersteig mit anschließender Weidendurchquerung. Hier müssen die Räder über eine Absperrung gehieft werden – und schon sind wir beim Thema „Leichte Bikes„. „Gewichtsvariabel“ weiterlesen

Saunarunde

Fahrer/innen: mit Andrea, Benjamin, Daniel, Michel, Uwe, Sebastian und Klaus
Strecke: Lückner, Oppen, Rissenthal, Rimlingen, Bachem, Hausbach, Britten, Greimerath, Ferdinandshaus, Scheiden, Waldhölzbach, Weierweiler
Dauer/Länge/Höhenmeter: 4:10 Std / 60 km / 1230 hm
Wetter: 2- 8 Grad, sonnig

Wiedermal lacht die Sonne, schon früh am Morgen. Die meisten von uns sind warm angezogen. Zu warm, wie sich bald herausstellen sollte. „Saunarunde“ weiterlesen

Vorsicht Eis

Fahrer/innen: mit Jonas, Benjamin, Daniel, Klaus, Uwe und Fränky
Strecke: Litermont, Nalbach, Tiergehege Saarwellingen, Hoxberg, Lebach, Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:40 Std / 55 km / 930 hm
Wetter: -3 bis +5 Grad, bewölkt, sonnig

… war als Warnruf bei dieser sonntäglichen Tour öfter zu hören. Schon gleich zu Beginn vollbringt Klaus eine akrobatische Leistung, als er voll über eine straßenbreite Eisfläche gleitet – und nicht stürzt. Auch all die anderen Über- und Durchquerungen von Eisflächen und -pfützen gingen gut aus. „Vorsicht Eis“ weiterlesen

Ritzelberg

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Elisabeth, Uwe, Dennis, Sebastian und Tino
Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Lockweiler, Haankapelle, Onkelsberg, Hasborn, Ritzelberg, Scheuern, Limbach, Büschfeld
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:50 Std / 55 km
Wetter: 7 Grad, bewölkt, sonnig

Dieser Name ist keine Erfindung eines bikesüchtigen Autors, diesen kleinen Berg gibt es wirklich im Saarland. Wir kommen zwar auf unseren Touren viel herum, sind auch schon an ihm vorbei gefahren, aber am Ritzelbergkreuz waren wir noch nie. Aber es ist nie zu spät. „Ritzelberg“ weiterlesen

Biogas

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Elisabeth, Uwe und Sebastian
Strecke: Lückner, Rissenthal, Wahlener Platte, Niederlosheim
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
Wetter: 8 Grad, bewölkt

Die Hausaufgabenüberprüfung zum Thema „Biogas auf der Wahlener Platte“:
Lies die beiden unten aufgeführten Texte und beantworte die folgenden Fragen nach bestem Wissen und Gewissen:

1 Was wird zu Biogas vergoren: Mais, Reis, Gülle, Galle, Gras, Heu? (3 Pkte)
2 Wer treibt den Gärprozess voran: Landwirt S., Bakterien, die Firma Ökostrom Saar? (1 Pkt)
3 Die jährliche Stromproduktion entspricht dem Verbrauch von: 120, 1.200 oder 12 000 Haushalten? (1 Pkt)
4 Wozu wird die Abwärme genutzt: Trocknen von Holz, Aufwärmen des Stausees Losheim, gar nicht? (1 Pkt)
5 Pflanzen: verheizen oder essen? Ist diese Zuspitzung zulässig und politisch korrekt? Begründung! (4 Pkte) „Biogas“ weiterlesen