2 Bier, 2 Schnaps

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Klaus, Michel und Daniel
Strecke: Lückner, Honzrath, Merchinger Höhe, Fischerberghaus, Hargarten.
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:10 Std / 50 km / 700 hm
Wetter: -2 – 4 Grad, Sonne

…gegen das schöne Wetter?

So viel hatten die zwei Biker – nach eigenen Angaben – intus, die wir gegen Ende unserer Tour noch getroffen haben. Vielleicht auch ein wenig mehr. Sie haben recht laut mit uns gesprochen, sind ziemlich flott die Abfahrten runter und irgendwann verschwunden, hoffentlich nicht in einem Graben… „2 Bier, 2 Schnaps“ weiterlesen

Wie Kleister

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Elisabeth, Sebastian und Daniel
Strecke: Lückner, Oppen, Kansas, Litermont, Sodixhütte, Hüttersdorf
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std
Wetter: 4 Grad, bewölkt

…klebte der Boden

Nach drei Stunden waren wir so müde, als wären wir vier Stunden im Sattel gesessen. Der Frost und anschließende Regen hat die Wege mächtig aufgeweicht, viel Kraft hat es uns gekostet. Auch die bald schon durchbrechende Sonne konnte da nicht viel helfen. „Wie Kleister“ weiterlesen

Feinstaub

Fahrer/innen: mit Elisabeth, Jonas, Nadine, Benjamin, Sebastian, Uwe, Klaus und Albert Strecke: Lückner, Weierweiler, Rappweiler, Weiskirchen, Nunkirchen
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:10 Std
Wetter: 4 Grad, bewölkt

Gestaubt hat es auf dieser Tour wenig. Doch kurz vor Losheim war das Thema „Feinstaub“ plötzlich da. Albert, der schwarze Mann vom Fach, sieht die Debatte kritisch und eher überzogen. Sind nach Autos, Öfen demnächst die Mountainbikes dran? Feinstaubplakette für die im Wald Staub aufwirbelnden Grobstoller? „Feinstaub“ weiterlesen

Schatzkontrolle

Fahrer/innen: mit Benjamin, Klaus und Albert
Strecke: Lückner, Scheiden, Weiskirchen, Konfeld, Noswendel, Bardenbach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 54 km
Wetter: -8 bis 1 Grad, sonnig

Erfrischende Minusgrade kündigt um 8 Uhr morgens der Radiowetterbericht an. Um 9 Uhr sind wir unterwegs. So sehr schlimm ist es nicht. Ein zügiges Trainingstempo und ein paar Steigungen sorgen schnell für die nötige Wärme. Wir hangeln uns den halben Hochwald entlang: Zuerst geht es den bekannten Weg hoch bis Scheiden. Wenn man es bedenkt: Nach der Dellborner Mühle bis dorthin begegnet uns kein einziges Dorf. An den Panoramabänke: kurzes Sonnenbaden. „Schatzkontrolle“ weiterlesen

Sonnensonntag

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Klaus, Volker, Jörg, Daniel und Michel
Strecke: Lückner, Litermont, Engelgrund
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std
Wetter: -4 bis +4 Grad, sonnig (alte Fassung: 4 – 12 Grad)


Ein herrliches Wetterchen lädt zum Mountainbiken ein. Wir tun es. Jörg ist wieder dabei und an der Odilienkapelle treffen wir Daniel und Michel, der zum ersten Mal mitfährt (und zum letzten Mal?).
„Sonnensonntag“ weiterlesen

Volle Bäche

Fahrer/innen: mit Benjamin, Klaus und Sebastian
Strecke: Schmelz, Hoxfelsen, Limbach, Vogelsbüsch, Büschfeld, Nunkirchen
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Wetter: 10 Grad, bewölkt


So schnell kommen wir nicht in die Gänge. Sebastian holt sich noch lieber seine Regenjacke mit. Klaus macht sich in Schmelz schon auf den Rückweg, weil seine Vorderbremse ständig zugeht, ohne dass er es will.
Durchweichte Waldwege wollen wir heute meiden, wir hatten gestern im Lückner schon genug davon.
„Volle Bäche“ weiterlesen

Dornen

Fahrer/innen: mit Andrea, Benjamin, Daniel und Klaus Strecke: Lückner, Rimlingen, Losheim Stausee
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Wetter: 10 Grad, Regen

Schmuddelig war es auch heute. Daniel treffen wir an der Odilienkapelle. Seitdem regnet es auf der Tour. Wir fahren hoch zur Oppener Kuppe. Dort hängt der Nebel in den kahlen Bäumen. Auf der Wahlener Platte bläst uns ein strammer Wind den Regen ins Gesicht. Als wir oberhalb von Rimlingen endlich in den Wald einbiegen, um dem Wind zu entfliehen, entpuppt sich der Trail als sehr nass, mit Dornen zugewachsen. Sorry, das kommt vor. Klaus hats gewusst und es noch durch den Wind gebrüllt, aber der Wind war lauter. „Dornen“ weiterlesen

Bisschen Schnee

Fahrer/innen: mit Benjamin, Klaus und Albert
Strecke: Dellborner Mühle, Mitlosheim, Scheiden, Stausee
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std / 39 km
Wetter: 4 Grad, Nebel


Glätte war gemeldet, glatt war es tatsächlich. Albert mit seinem dünnbereiften Crossrad erwischt es schon gleich am Anfang. Zack. Keine Chance auch nur zu erschrecken oder den Redefluss zu stoppen… Der erste zarte Schnee liegt auf den Wegen. Doch wie wir es kennen: nicht lange. Wir fahren hoch nach Scheiden, um zu sehen, ob es dort mehr davon gibt und vielleicht für eine Schneeballschlacht reicht. Mehr war es schon dort oben, gereicht hat es aber nicht. Dichter Nebel hüllt alles ein. Benjamin und Albert verschwinden oft vor uns im Nebel – und müssen ab und zu mal umkehren :-)
„Bisschen Schnee“ weiterlesen

Zwangspausen

Fahrer/innen: mit Elisabeth, Jonas, Nadine, Andrea, Benjamin, Sebastian und Klaus
Strecke: Litermont, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
Wetter: 13 Grad, bewölkt


… gab es zwei. Beide an einem Rad. Einmal Kettenriss, einmal Umwerfer defekt. Das verlängert die Tourzeit, schafft Platz für Entspannung, Witze und Lernen: Eine Sram-Kette nur mit Schlösschen reparieren, Schlösschen immer dabei haben…
Ab sofort ist der Sonntag auch verstärkt ein Frauen-fahren-mit-Tag. Die Trainingszeit hat wieder begonnen. Das Tempo wird angepasst, die Strecke wird angepasst… Das müssen wir jedes Jahr neu lernen. Wenn das nicht klappt, gibt es zum Mittagessen harte Pommes :-)
„Zwangspausen“ weiterlesen

Spülung

Fahrer/innen: mit Benjamin und Sebastian
Strecke: Lückner, Mitlosheim, Waldhölzbach, Scheiden, Stausee Losheim
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std / 40 km
Wetter: 11 Grad, regnerisch


… falsch gedacht: nicht die Klospülung. Was sollen wir mit der auf einer Sonntagstour? Sebastian muss seine Brille im Weiher spülen. Derart angelaufen ist sie. Warum bloß?

Wir sind bei sehr feuchtem Wetter unterwegs. Feucht von unten und oben. Gewöhnungsbedürftig. Das Tempo ist sehr mäßig. Ruhephase. „Spülung“ weiterlesen

Leere Fässer


… besser: Fässchen. Erdinger. Das süffige und gesunde Getränk für müde und durstige BikerInnen (…gut, dass die Bayern ein paar Mineralien dazu gemixt haben :-) Zwei (Fässchen) standen zur Disposition. Und vorher (!) aber eine kleine Tour durch den Lückner. Immerhin war ein Lücknerfest angesagt. Es kamen genügend, der Wald und die Bude waren voll. Alt(e)bekannte Gesichter und neue frische … „Leere Fässer“ weiterlesen

Blödsinn

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Klaus und Sebastian
Strecke: Litermont, Sodixhütte, Engelgrund, Heidebad
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Wetter: 13 Grad, bewölkt

Ziemlich viel Blödsinn haben wir an diesem Herbstvormittag gemacht. Aber erst später. Zuerst sind wir mal zum Litermont gefahren. War nichts los. Keine Touris, zu früh. Nur Hotte kam allein an uns vorbei gesegelt… „Blödsinn“ weiterlesen

Kalte Füße

… und die beiden restlichen Videoclips zur Karwendeltour

Fahrer/innen: mit Klaus
Strecke: Großer Horst, Hoxfelsen, Höchsten, Sotzweiler, Aschbach, Niedersaubach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std
Wetter: 4 Grad, bewölkt

Die ersten kalten Füße für diesen Herbst-Winter 2007. „Kalte Füße bekommen“ ist ein allen bekanntes geflügeltes Wort, das für die Unentschlossenen, die Bedenkenträger gilt: Sollen wir das machen? Bist du sicher? Komm, das lassen wir lieber… Wir hatten kalte Füße – und trotzdem nicht gekniffen. Wir sind harte Jungs :-) „Kalte Füße“ weiterlesen

Lücknerherbst

Fahrer/innen: mit Benjamin, Andrea, Tino, Jonas, Klaus, spezial guest: Udo K.
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2: 15 Std / 32 km / 600 hm
Wetter: 20 Grad, Wolken, Sonne

 

Herbstanfang. Gute Zeit, um sich im Lückner zu tummeln. Alles, was es an guten Trails hier gibt, haben wir in diese Sonntagstour reingepackt, um Udo K., unseren heutigen besonderen Gast vom Lückner zu begeistern. Wir glauben, es hat geklappt. Udo kommt aus Mehring an der Mosel, hat dort schon einige EMC-Rennen organisiert und zusammen mit Peter Kruse, dem zuständigen und ansässigen Förster, anspruchsvolle Trails angelegt. Er weiß, worum es beim Mountainbiken geht. „Lücknerherbst“ weiterlesen