Hoch nach Scheiden

    Fahrer/innen: mit Jörg und Hannah, Elmar
    Strecke: Lückner, Losheim, Scheiden, Lannenbachtal, Lückner
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:50 Std , mehr s. Kommoot
    Typ/Zweck: Sonntagstour
    Wetter: 10 Grad, bewölkt, leichter Regen
    Fotos: Sony rx100 / 18 St.
    Rad: Liteville

Kein super Wetter an diesem Sonntag, leichter Regen, aber wir starten frohgemut zu unserer Sonntagstour. Ziel: Scheiden, das höchst gelegene Dorf im Saarland. Aber diesmal gehen wir es von der anderen Seite her an, vom Stausee aus. Und das bedeutet: Es ist teilweise steil und mühsam. „Hoch nach Scheiden“ weiterlesen

Sonntagsarbeit

    Fahrer/innen: mit Jörg, Mark, Elmar, Sebastian
    Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Lockweiler, Büschfeld
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
    Typ/Zweck: Sonntagstour
    Wetter: 6- 14 Grad, bewölkt
    Fotos: Sony rx100 /16 St.
    Rad: Liteville

Es hat schon Vorteile, wenn man junge, kräftige Männer auf einer Tour dabei hat und einer hat vielleicht auch noch eine Säge… So kam bei der Sonntagstour diesmal keine Langeweile auf, denn es gab genug zu sägen…. Vier Bäume liegen jetzt weniger im Weg. „Sonntagsarbeit“ weiterlesen

Der Grünschleier

    Fahrer/innen: mit Elisabeth
    Strecke: Lückner, Litermont-Region, Hüttersdorf, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
    Typ/Zweck: Sonntagstour
    Wetter: 18 Grad, sonnig
    Fotos: Sony rx100 /12 St.
    Rad: Liteville

Aus der Werbung von Anno dazumal ist der „Grauschleier“ noch in Erinnerung geblieben, nicht mehr das angepriesene Waschmittel, das ihn aus der Wäsche vertreiben soll. An diesem sonnigen Sonntagmorgen zieht sich ein Grünschleier durch den Wald. Der soll aber nicht ausgewaschen werden! Es ist das erste zarte Grün – besonders früh sind die Buchen – das den Wald durchzieht. Wir sehen auch die ersten Waldanemonen. Der Frühling ist deutlich im Kommen. Hoffentlich hält ihn niemand auf. „Der Grünschleier“ weiterlesen

Windbruch nervt

Fahrer/innen: mit Elmar und Sebastian
Strecke: Nunkirchen, Noswendel, Bardenbach, Nosw. Bruch, Nunk., Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 18 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Liteville

Eine kräftige Säge hätte man an diesem Sonntag gut gebrauchen können: Viel Windbruch, den noch niemand beseitigt hat. Gleich zu Beginn hinterm Nunkircher Weiher rüber nach Bardenbach mussten wir schon durch sumpfiges Gelände waten, um an dem riesigen Baum vorbei zu kommen. Gut ging es dann am Bardenbacher Fels vorbei. Dort waren schon Säger am Werk gewesen… „Windbruch nervt“ weiterlesen

Zeit zu lauschen

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Wahlener Platte, Donatuskapelle, Niederlosheim, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 2:00 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 6 Grad, Dauerregen
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Liteville

Auf dieser Solo-Sonntagstour ist Zeit und Muse, der Welt um einen herum intensiv zu lauschen. Auf dem Weg zur Oppener Kuppe fällt das erste Geräusch auf: das Heulen des Windes durch die Kronen der vielen Eichen, die hier oben stehen. Fest verwurzelt kann ihnen starker Wind oder Sturm nicht viel anhaben. Anders bei den Fichten, die bei uns aus rein wirtschaftlichen Gründen „angebaut“ werden. Die haben ein schwaches Wurzelwerk und auch heute sieht man wieder viel Windbruch. „Zeit zu lauschen“ weiterlesen

Sich treiben lassen

Fahrer/innen: allein
Strecke: LückneR; Rappweiler, Münchweiler
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:00 Std /28 km
Typ/Zweck: Fitness, Sonntagstour
Wetter: 8 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 / 12 St.
Rad: Liteville

… ist ein gutes Konzept, wenn man allein ist und auf dem Rad ein paar Stunden in der freien Natur verbringen will. Man spart sich die Mühe, ein lohnendes Ziel für die Tour zu suchen oder sich was auszudenken. Ein Falschfahren gibt es nicht. Vielleicht hat man Glück und trifft auf einen neuen Weg oder etwas Besonderes. Jedenfalls kann man so ganz stressfrei durch Wald und Feld radeln. „Sich treiben lassen“ weiterlesen

Im Schongang

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Lückner, Losheim, See
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 3- 12 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 10 St.
Rad: Liteville

Nicht nur Wäsche braucht manchmal einen Schongang, auch wenn bei uns eine Erkältung im Anzug ist oder schon steckt. So ging es an diesem Vormittag dank nicht in Anspruch genommener Guidedienste sehr gemütlich durch den sonnigen Sonntag. Wir rollen bis zum Stausee, schauen uns mal das sog. Öködorf an, sonnen uns ein bisschen am Wasser und fahren dann retour. „Im Schongang“ weiterlesen

Ein sonniger Wintersonntag

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Lückner, Litermont, Tiergehege Saarwellingen, Bilsdorf, Nalbach, Hüttersdorf
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 3:00 Std /rd 40 km / 500 hm
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 5 – 10 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 18 St.
Getroffen: Jörg R.
Rad: Liteville

Da lohnt sich eine Ausfahrt: so ein tolles Wetter! Anfangs noch etwas kalt, so dass wir uns im Zwiebelprinzip anziehen müssen. Ziel ist diesmal das Tiergehege „Wolfsrath“ bei Saarwellingen. Vorm Litermont muss schon eine Schicht Kleidung weichen… „Ein sonniger Wintersonntag“ weiterlesen

Der Boden klebt

Fahrer/innen: mit Elisabeth und Jörg
Strecke: Richtung Lebach siehe Karte Komoot!
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 5 Grad, Regen
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: BQ

Besonders auf dem letzten Stück hoch auf den Horst war besonders hartnäckiger Kleber auf dem Boden verteilt. Die Räder ließen sich nur mit viel Kraft bewegen. Aber so war es an diesem Sonntag nicht überall. Auf Teerstücken und Schotterwegen im Wald ließ es sich schon ganz gut fahren. „Der Boden klebt“ weiterlesen

Im Rennradmodus

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Nunkirchen, Büschfeld, Bardenbach, Noswendeler Stausee, Nunkirchen
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 3 Grad, bewölkt
Fotos: Lumix / 12 St.
Rad: Liteville

Rennradfeeling – das kommt wahrlich nicht oft vor. Aber an diesem Sonntag gibt es eine Sonntagstour auf der Straße. Die Wege, sogar die Radwege sind meist noch voller Schnee, oft noch vereist. Morgens ist nicht viel Verkehr, daher ist es auszuhalten – aber das ist nicht unser „Metier“. Wir konzentrieren uns deshalb aufs Treten, auf die Bewegung. Deshalb sind wir unterwegs. „Im Rennradmodus“ weiterlesen

Drei Kapuzen

Fahrer/innen: mit Elisabeth und Jörg
Strecke: Lückner, Nunkirchen, Büschfeld, Vogelsbüsch, Limbach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 3 Grad, Regen
Fotos: Lumix / 14 St.
Rad: Liteville

Kapuzen über den Helm ziehen und los geht es zur Regen-Sonntagstour im Januar 2019. Das „schöne“ Wetter hat scheinbar unsere Sonntagsgruppe reduziert bis auf die Unermüdlichen. Aber: Am Ende spürten sie doch Müdigkeit, denn die Wege im Wald waren nass und tief. Das hat viele Körner gekostet… „Drei Kapuzen“ weiterlesen

Mit JR im Windschatten

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Lückner, Dellb. Mühle, Scheiden, Losheim, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: -4 Grad, sonnig
Fotos: Lumix / 16 St.
Getroffen: Selli, Jörg R. Christian M.
Rad: Liteville

In Niederlosheim haben wir für einige Minuten einen Windschattenfahrer: Jörg R., der seine Sonntagsrunde auf seinem bunten Singlespeeder dreht – und wie wir das tolle Wetter genießt. „Mit JR im Windschatten“ weiterlesen

Schlechtwetterfahrer

Fahrer/innen: mit Elisabeth, Jörg, Hannah
Strecke: Nunkirchen, Noswendel, Bardenbach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 4 Grad, Regen
Fotos: Lumix / 16 St.
Rad: Liteville

Januarwetter: bisschen kalt, bisschen nass, bisschen grau. Wir starten trotzdem unsere Sonntagstour. Wir sind ja SonntagsfahrerInnen – und: SchlechtwetterfahrerInnen… „Schlechtwetterfahrer“ weiterlesen

Am Meweskreuz

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Dagstuhl, Buttnich, Büschfeld, Nunkirchen
Dauer/Länge/Höhenmeter: ca 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 5 Grad, bewölkt
Fotos: Lumix / 14 St.
Rad: Liteville

… waren wir schon lange nicht mehrt gewesen. Eine Zeit lang war das Kreuz in der „Reha“ und wurde scheinbar restauriert. Nun steht es wieder an der Wegkreuzung oberhalb von Lockweiler-Krettnich. Gibt es auch eine Geschichte zum Kreuz? Vor langer Zeit recherchiert: An der Stelle, wo heute das Kreuz steht, ist vor langer Zeit einem Bauern das Fuhrwerk mit den Pferden durchgegangen, wobei er tödlich verunglückte. Der Mann hieß Mewes. . „Am Meweskreuz“ weiterlesen

Die Bank am Lannenbach

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Mitlosheim, Lannenbachtal, Niederlosheim, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: ca 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 1 Grad, bewölkt, nebelig
Fotos: Lumix / 18 St.
Getroffen: Jörg R.
Rad: Liteville

Da die Enkeltour diesmal ausfällt, bin ich frei und kann länger und chaotischer fahren als gewohnt. D.h. ohne Plan. Diesmal geht es viel am Lannenbach entlang. Auf den stößt man schon hinter der Dellborner Mühle, wo er sich mit dem Hölzbach zusammentut und zum Losheimer Bach wird. Er entspringt im Hochwald, oberhalb des Bärenfelsens. „Die Bank am Lannenbach“ weiterlesen